Die Vergangenheit zeigt, dass die Einführung unserer CMS-Wartungsmodule die Störungen bei unseren Kunden drastisch reduzierten. Einfache Arbeiten lassen sich so kosteneffizient teilweise automatisiert abfangen. Die anspruchsvolleren Arbeiten lassen sich kontrolliert einplanen und zwar wenn es bei uns UND bei unseren Kunden passt. Die Qualität der professionellen Zusammenarbeit wird dadurch deutlich gesteigert.

Da dies auch eine Effizienzsteigerung auf unserer Seite bedeutet und unsere Techniker nicht mehr unerwartet die Nächte vor Kundensystemen verbringen müssen, gewähren wir CMS-Wartungskunden als Dankeschön einen Preisnachlass von 10% auf zukünftige Stundensätze.

Wir haben bereits schon zwei Mal das Wartungsmodul komplett gewechselt, als ein anderes Produkt auf dem Markt eine bessere Performance bot. Die zuletzt eingesetzten Wartungssysteme basierten z.T. auf dem Programm Avast Workplace. Leider hat Avast in 2019 sein Produkt nach USA / Kalifornien (Barracuda Networks) verkauft und wir müssen handeln.

Wir haben eine umfangreichere und sichere Lösung als Alternative gefunden. Das Thema Updates, Berichte für Kunden oder IT-Vorgaben der DSGVO sind hierbei noch besser erfüllt. Wir werden alle Umstiegs- & Aktivierungsgebühren für Sie übernehmen.

Das neue Produkt beinhaltet keinen eigenen Virenscanner,  sodass dieser separat dazu gebucht werden muss. Bei (Remote- & Full-) Flatrate Kunden werden wir den Mehrpreis auf eigene Kosten abfedern.

Eine genaue Auflistung aller CMS Tarife finden Sie hier.